Krallenschutzbandage

14,90 € *

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten, Versandkostenfrei ab 49€

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Größe:

  • 81KS20XS
  Schutz der Wolfs- und Daumenkralle für Sporthunde  ... mehr
Produktinformationen "Krallenschutzbandage"

 

  • Schutz der Wolfs- und Daumenkralle
  • für Sporthunde

 

Die Besonderheiten der Krallenschutzbandage:

  • Vielseitiger Einsatz: Die Krallenschutzbandage schützt die Wolfskrallen und die Daumenkrallen vor Verletzungen, die beim Herumtoben, beim Hundesport, Rennen, Frisbee spielen oder auf der Jagd im Unterholz entstehen können.
  • Sicherer Schutz: Falls Ihr Hund mit der Kralle hängen bleibt und die Haut einreißt, entstehen oft starke Blutungen. Neben den Schmerzen besteht zusätzlich die Gefahr einer Infektion, da der Pfotenbereich immer wieder mit Schmutz in Kontakt kommt. Die Behandlung ist aufwändig und langwierig – mit der Krallenschutzbandage lassen sich solche Verletzungen von Vorneherein vermeiden.
  • Bester Tragekomfort: Die Krallenschutzbandage von HerzensTier wird aus einem weichen, doppellagigen Fleece und elastischem Klettband gefertigt. Sie hält sicher am Bein, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken.
  • Hohe Qualität: Das hochwertige Fleecematerial saugt sich kaum mit Wasser voll und behält seine Stabilität, ohne Falten zu schlagen.

 

Verpackungseinheit: 1 Paar Krallenschutzbandagen (eine für den linken und eine für den rechten Lauf)

 

In welchen Fällen ist die Krallenschutzbandage sinnvoll?

Prävention:

  • verhindert Einreißen und Abreißen der Wolfskralle oder der Daumenkralle
  • bei Hundesport, Agility, Zielobjektsuche, Mantrailing oder bei der Schutzhundearbeit
  • für Windhunde auf dem Rennplatz beim Hunderennen
  • auf der Jagd
  • im schwierigen Gelände, im Gebirge oder im Unterholz
  • beim Spielen, Herumtoben oder in der Hundespielstunde

Therapie:

  • Fixierung von Verbänden
  • Schutz und Abdeckung von Wunden und Verletzungen

 

Wo und wann kann die Krallenschutzbandage getragen werden?

Die HerzensTier Krallenschutzbandage hat ihren Ursprung im Einsatz bei Windhunden. Sie sollen damit vor Verletzungen auf dem Rennplatz geschützt werden. Häufig wird die Wolfskralle oder die Daumenkralle einfach mit einem Tape abgeklebt. Die Krallenschutzbandage bietet eine umweltfreundliche, nachhaltige und sichere Alternative – gleichzeitig entfällt das unangenehme Abziehen der Tapes.

Die Krallenschutzbandage eignet sich für den Einsatz im Haus und draußen. Sie kann auch bei Regen und im schwierigen Gelände (Unterholz, Gestrüpp) getragen werden. Das hochwertige Fleecematerial nimmt kaum Wasser auf und lässt sich leicht reinigen.

Auch wenn bereits eine Verletzung entstanden ist, ist es nicht zu spät für die Krallenschutzbandage: In diesem Fall schützt sie den betroffenen Bereich vor Verschmutzung und erneutem Hängenbleiben. Die Verletzung kann in Ruhe ausheilen.

 

So ermitteln Sie die richtige Größe für die Krallenschutzbandage:

Die Krallenschutzbandage ist in zehn verschiedenen Größen erhältlich – so findet jeder Hund den passenden Schutz. Die richtige Größe ergibt sich aus dem Umfang in Höhe der Wolfs- oder Daumenkralle und dem Abstand zwischen Pfote und Karpal- oder Sprunggelenk (Maßskizze siehe Produktfotos). Messen Sie einfach mit einem Maßband, um die passende Größe aus der Größentabelle abzulesen.

 

Pflege der Krallenschutzbandage:

Lassen Sie die Krallenschutzbandage nach der Benutzung trocknen. Klopfen Sie ggf. Sand und Staub aus. Die Krallenschutzbandage kann bei 30°C (Feinwäsche) in der Waschmaschine gewaschen werden. Bitte schließen Sie die Klettverschlüsse vor dem Waschen! Die Krallenschutzbandage trocknet sehr schnell und ist bald wieder einsatzbereit. Sie darf nicht gebügelt und nicht im Trockner getrocknet werden.

 

Wie wird die Krallenschutzbandage angezogen?

Legen Sie die Krallenschutzbandage auf Höhe der Wolfskralle oder Daumenkralle um das Bein Ihres Hundes herum. Das Flauschband soll dabei nach hinten zeigen. Schließen Sie dann den Klettverschluss.

 

Material: 100% Fleece, Band: 100% Polyamid

 

Gut zu wissen:

Die Wolfskralle ist eine zusätzliche Kralle am Hinterlauf mancher Hunde. Sie besteht aus einer Kralle (oder Doppelkralle) und einer unterschiedlichen Anzahl von knöchernen Zehengliedern. Manchmal sind auch keine zusätzlichen knöchernen Anteile vorhanden, sondern nur die Kralle. Die Wolfskralle erreicht den Boden beim Laufen nicht. Sie wird auch als Afterkralle bezeichnet.

Manche Hunderassen haben laut Rassestandard generell eine Wolfskralle, zum Beispiel der Briard (Berger de Brie), der Beauceron oder der Kuvasz. Bei größeren Hunderassen kommen Wolfskrallen häufiger vor als bei kleineren: beispielsweise beim Belgischen Schäferhund, Afghanischen Windhund, Kangal, Berner Sennenhund oder der Deutschen Dogge.

Die vorbeugende Entfernung der Wolfskrallen ist gemäß Tierschutzgesetz verboten. Eine Ausnahme ist nur dann vorgesehen, wenn ein besonderes Verletzungsrisiko besteht. Dies gilt vor allem dann, wenn die Wolfskralle keine knöchernen Zehenglieder enthält und nur über eine bindegewebige Verbindung am Bein hängt.

Die Daumenkralle ist die fünfte Zehe an der Innenseite der Vorderläufe. Im Gegensatz zur Wolfskralle verfügen alle Hunde über eine Daumenkralle. Die Daumenkralle wird ebenfalls nicht zum Laufen benutzt, da sie keinen Bodenkontakt hat. Sie dient aber als eine Art „Daumen“, zum Beispiel zum Festhalten von Knabbereien. Hunde sind oft sehr geschickt beim Einsatz der Daumenkralle.

 

Was können Sie sonst noch tun?

Eine Verletzung der Wolfskralle oder Daumenkralle benötigt besondere Pflege: Es besteht die Gefahr, dass Schmutz in die Wunde gelangt und Entzündungen oder Infektionen entstehen. Halten Sie die Wunde sauber und schützen Sie sie zusätzlich mit einem Pfotenschutz vor Nässe und Verschmutzungen.

Um die Heilung zu unterstützen, eignet sich das Silberwunderspray und das Wund(er)puder zur Wundheilung, das mit rein natürlichem Zeolith Entzündungen hemmen, Schadstoffe aufnehmen und nässende Wunden quasi trockenlegen kann.

 

 

Tierart: Hund, Katze
Diagnose: Verletzung
Bereich: Schutz
Hilfsmittel: Krallenschutz
Material: 100% Fleece, Band: 100% Polyamid Pflege: Nach dem Benutzen lassen Sie die... mehr
Material: 100% Fleece, Band: 100% Polyamid

Pflege: Nach dem Benutzen lassen Sie die Bandage trocknen und klopfen ggf. Sand, Staub etc. aus. Vor dem Waschen bitte die Klettverschlüsse verschließen! 30° Feinwäsche, nicht bügeln und nicht in den Trockner geben



Eigenschaften: "Krallenschutzbandage"
Tierart: Hund, Katze
Diagnose: Verletzung
Bereich: Schutz
Hilfsmittel: Krallenschutz
Zuletzt angesehen