HerzensTier Niere und Blase
HerzensTier Niere und Blase

HerzensTier

HerzensTier Niere und Blase

Angebotspreis€26,95 EUR

Inkl. MwSt. Versand wird im Checkout berechnet

SKU: 93NB30
Menge:30 g
Verpackung:Dose
Menge:
Auf Lager (Versandbereit: In 2 bis 4 Werktagen bei dir)

Hilfe

Sie haben noch Fragen oder benötigen Hilfe bei der Produktauswahl? Wir helfen Ihnen gerne!

Service Hotline

Telefonische Unterstützung und Beratung unter:

+49 8141 6106 8832

Mo - Do 08:00 - 16:00 Uhr

Fr 08:00 - 13:00 Uhr

Kontakt per E-Mail:

info@herzenstier.de

Therapiebegleitende Fütterung bei zu Harnwegsproblemen neigenden Tieren 

HerzensTier Niere und Blase enthält Kräuter, die die natürliche Funktion von Nieren und Blase unterstützen und die Bildung von gesundem Urin fördern können.

Welche Inhaltsstoffe stecken in HerzensTier Niere und Blase und welche Eigenschaften werden ihnen zugeschrieben?
 

1. Traubenkernextrakt enthält viele Antioxidantien (OPC) aus Traubenkernen. Ihnen wird eine zellschützende Wirkung zugeschrieben.

2. Taubnessel (Lamium) wird als Heilpflanze gern in der Frauenheilkunde verwendet. Ihr Gehalt an natürlichen Gerbstoffen, Spurenelementen und ätherischen Ölen macht sie zu einer wertvollen Helferin für die Gesundheit von Niere und Blase.

3. Bohnenhülsen kommen in der Naturheilkunde häufig im Kampf gegen Blasenentzündungen zum Einsatz.

4. Brombeerblätter (Rubus) wirken harntreibend – deshalb unterstützen sie das wichtige Durchspülen von Nieren und Blase. Je besser die Harnorgane gespült werden, desto geringer ist die Gefahr, dass sich Krankheitserreger festsetzen können.

5. Dem Schachtelhalm (Equisetum arvense) mit seinem hohen Gehalt an Kieselsäure werden günstige Effekte auf die Bindegewebsstruktur nachgesagt. Darüber hinaus wird er in der Pflanzenheilkunde empfohlen, um die Funktion von Nieren und Blase zu unterstützen.

6. Propolis – ein echtes Bienenprodukt – dient im Bienenstock als Kittmaterial für kleine Risse und zeigt eine antibakterielle Wirkung. In der Naturheilkunde wird Propolis auch ein entzündungslindernder Effekt zugeschrieben.

7. Melisse (Melissa officinalis), eine beliebte Heilpflanze, enthält wichtige Gerbstoffe und wertvolle ätherische Öle. Sie wird gerne ergänzend zur Behandlung von Blasenentzündungen eingesetzt – hier stützt man sich vor allem auf die krampflösende Wirkung, die der Melisse nachgesagt wird.

8. In der Eichenrinde zahlreich vorhandene Gerbstoffe und andere sekundäre Pflanzenstoffe können unterstützend zur Behandlung von Entzündungen genutzt werden.

9. Weidenrinde wird ein natürlicher, schmerzlindernder Effekt zugeschrieben. Das enthaltene Salicin diente früher als Rohstoff und Ausgangsmaterial für die Gewinnung von Schmerzmitteln.

10. Ginseng (Panax ginseng) hilft dabei, das Immunsystem zu unterstützen. Der Wurzel wird außerdem eine entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben.

11. Wasserdost (Eupatorium cannabinum), ein Korbblütler, wird in der Naturheilkunde für seine keim- und entzündungshemmenden Effekte geschätzt.

12. Weinblätter enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe, die positive Wirkungen entfalten können. Sie werden zum Beispiel eingesetzt, um die Regulation des Wasserhaushalts zu unterstützen.

13. Ätherische Öle und natürliche Wirkstoffe der Kamille (Chamomilla recutita) können dabei helfen, Keime einzudämmen und die Behandlung von Entzündungen zu begleiten.



100% natürlich: rein pflanzliche Zutaten ohne Zusatz von Konservierungsstoffen


Einsatzmöglichkeiten:

Leidet Ihr Hund oder Ihre Katze unter häufigen Blasenentzündungen oder Harnsteinen? Gibt es Symptome, die auf ein Problem mit Blase oder Nieren hinweisen? 

Entleert Ihr Hund die Blase im Schlaf oder tröpfelt tagsüber immer wieder Urin? Vermuten Sie eine schwache Blase? 

Möchten Sie die Entgiftung über die Nieren stärken? 

 


Darreichungsform: Pulver (1 Messlöffel = ca. 1 g)

Dosierung: täglich, über 2 – 4 Wochen

Pferd: 9 – 18 g

Hund:

< 3 kg: 1 Prise

3 – 15 kg: 0,5 – 1 g

15 – 30 kg: 1 – 2 g

> 30 kg: 2 – 3 g

Katze: 1 Prise



Inhaltsstoffe: Traubenkerne (extrahiert), Taubnessel, Bohnenhülsen, Brombeerblätter, Schachtelhalm, Propolis, Melisse, Eichenrinde, Weidenrinde, Ginseng, Wasserdost, Weinblätter, Kamille

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 14,5%, Rohfett 1,60%, Rohfaser 25,1%, Rohasche 18,6%, salzsäureunlösliche Asche 10%

Zusatzstoffe pro kg: technologische Zusatzstoffe: Kieselgur E551c (75 g)



Gut zu wissen:

Wie funktionieren Nieren und Blase?

Die Nieren spielen eine wichtige Rolle als Ausscheidungsorgane: Sie filtern Giftstoffe und Abbauprodukte aus dem Blut, damit sie im Körper keinen Schaden anrichten können. So steuern sie auch den Wasserhaushalt im Körper und sorgen für ein gutes Gleichgewicht zwischen Wasseraufnahme und Ausscheidung. Die Nieren produzieren Urin, entgiften den Körper und regulieren den Blutdruck.

In den Nieren wird der Harn gebildet. Er fließt dann über die Harnleiter zur Harnblase und wird dort zunächst gesammelt. Die Blase dehnt sich aus. Wenn ein bestimmter Füllstand erreicht ist, signalisieren Nerven in der Blasenwand dem Gehirn, dass es Zeit wird, die Blase zu leeren. Dann schleicht Ihre Katze hoffentlich zur Katzentoilette, und Ihr Hund kratzt an der Tür oder setzt seinen Gassi-Blick auf. Am passenden Ort wird der Urin durch die Harnröhre ausgeschieden.



Welche Probleme können auftreten?

Blasenentzündungen treten bei Hündinnen häufiger auf als bei Rüden – kastrierte Hündinnen sind besonders anfällig, da der Blasenschließmuskel durch die Kastration geschwächt wird. Eine Blasenentzündung kann durch Keime oder durch Harnsteine verursacht werden. Wenn Ihr Hund oder Ihre Katze häufig in kleinen Mengen uriniert, Schmerzen hat oder Blut im Urin zu sehen ist, sind das deutliche Warnzeichen.

Diese Symptome können auch ein Hinweis auf Harnsteine sein. Das sind steinartige Ablagerungen, die aus mineralhaltigen Kristallen bestehen. Sie können im Nierenbecken, im Harnleiter, der Blase oder der Harnröhre auftreten – also überall im Harntrakt. Abhängig von ihrer Lokalisation nennt man sie auch Nierensteine, Harnleitersteine, Blasensteine oder Harnröhrensteine. Ihre Klassifizierung richtet sich nach der Zusammensetzung der Harnsteine: Struvitsteine und Oxalatsteine treten am häufigsten auf.

Bei älteren Tieren wird die Niere oft schleichend schwächer und kann ihre Aufgaben nicht mehr richtig erfüllen. Man spricht von einer chronischen Nierenerkrankung (CNE) oder einer Niereninsuffizienz. Mindestens 10% aller Katzen über sieben Jahre sind betroffen, und etwa 16% aller Hunde, die älter als acht Jahre sind.

Erst bei fortgeschrittener Nierenschwäche treten Symptome auf, so dass die Erkrankung oft lange unbemerkt bleibt. Nierenversagen zählt bei Hunden und Katzen zu den häufigsten Todesursachen.

Inkontinenz kann bei Hunden und Katzen altersbedingt auftreten. Auch eine Kastration verursacht manchmal Inkontinenz.



Was können Sie sonst noch tun?

Durch regelmäßige Blutuntersuchungen oder Harnanalysen beim Tierarzt wird eine Niereninsuffizienz frühzeitig entdeckt – das ist wichtig, damit größere Schäden verhindert werden können.

Ein geeignetes Futter mit wenig Phosphor und ausgewogenen Proteinen ist hilfreich, wenn bereits eine Nierenerkrankung vorliegt – lassen Sie sich hierzu beim Tierarzt beraten.

Achten Sie auf eine gute Versorgung mit Vitaminen und Mineralien, damit kein Mangel entsteht.

Wenn Ihr Hund zu Blasenentzündungen neigt, achten Sie auf eine warme Unterlage. Lassen Sie ihn besser nicht auf kalten Fliesen oder Steinen liegen!

Ein Bodenwischer mit integrierter Sprühfunktion schont Ihre Nerven – bewahren Sie ihn griffbereit auf! :-)


 

Schneller Versand Einfache Retouren Sichere Zahlung
Schneller Versand Einfache Retouren Sichere Zahlung
Dominique Graf Leitung des Bereichs Tierorthopädie

Unsere Philosophie bei HerzensTier

Unser Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität für Tiere mit Bewegungseinschränkungen und die Erleichterung des Alltags für ihre Besitzer und Besitzerinnen. Um unseren eigenen hohen Ansprüchen beim Erfüllen dieser Aufgabe gerecht zu werden, sind für uns besonders die folgenden Bereiche von Bedeutung:

1.

Langjährige Erfahrung

seit 1928 Human | seit 2014 Veterinär

2.

Stetige Weiterentwicklung

mit unseren tierischen Kunden im Fokus

3.

Persönliche Betreuung

ob per Telefon, E-Mail oder WhatsApp

4.

Ganzheitlicher Ansatz

Produkte für Ernährung, Haltung und Pflege

5.

Qualität und Nachhaltigkeit

hochwertige Materialien & nachhaltiger Herstellungsprozess

Sehr guter Service. Immer wieder gerne.

Yoli's Welt (via Google)

HerzensTier CosyCover für Pferde

Nachhaltigkeit bei HerzensTier

Eine lebenswerte Umwelt für Mensch und Tier – das ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit vielen kleinen Schritten leisten wir unseren Beitrag, um Klima und Natur zu schützen.

Schneller Versand

Versand am selben Tag (Bei Bestellung bis 12 Uhr, Mo - Fr)

Kostenloser Versand ab 59,00 Euro (DE) | Alternativ: Abholung vor Ort